Mi, 08. Mai. 2019   Latif, Shahid

PacificVis 2019: Visualisierungsforscher treffen sich in Bangkok

Im vergangenen Monat traf sich die internationale Visualisierungs-Community in Bangkok, Thailand, um neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren. IEEE PacificVis ist eine der drei wichtigsten internationalen Konferenzen zur Visualisierungsforschung. Rund 120 Teilnehmer aus aller Welt kamen zur Veranstaltung und präsentierten eine Vielzahl von Visualisierungsprojekten. Ein Trendthema waren Visualisierungen zur Erklärung von Machine Learning und künstlicher Intelligenz. Ein deutscher Beitrag der Universität Konstanz und der Universität Stuttgart erhielt den Best Paper Award für einen Ansatz zur Verbesserung von Streudiagrammen für große Datensätze. Vorträge von Praktikern lieferten Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Visualisierungswerkzeugen und zeigten den hohen Praxisbezug der Visualisierungsforschung.

Unsere Gruppe hat sich aktiv an der Konferenz beteiligt. Shahid Latif präsentierte unsere Arbeit als Teil des PacificVast Track. Unser Ziel war es, die Ergebnisse geografischer Datenanalyse verständlicher zu machen. Unser webbasiertes Tool Interactive Map Reports generiert automatisch eine textuelle Erklärung zusammen mit einer kartenbasierten Visualisierung. Die generierte Erzählung hebt Kernaspekte der Daten hervor, die sonst allein durch die visuelle Darstellung schwer zu erkennen sind. Weitere Details zu dieser Arbeit finden Sie in unserem Artikel.

Fabian Beck unterstützte die Konferenz in seiner Rolle als Visualization Notes Co-Chair und leitete den Begutachtungsprozess der Kurzpapiere. Für die PacificVis 2020 wird er als Papers Co-Chair fungieren und für die Auswahl des wissenschaftlichen Hauptprogramms der Konferenz verantwortlich sein.