Di, 06. Aug. 2019   Beck, Fabian

Ursachenforschung: Wieso Software langsam wird

Zwei neue Visualisierungen zur Beobachtung von Software-Performance werden auf der internationalen Konferenz VISSOFT 2019 vorgestellt

Die Entwickler einer Software ändern täglich deren Programmcode, um neue Funktionalität zu integrieren oder um Probleme zu beheben. Dabei bleibt es jedoch häufig unbemerkt, dass mit einigen Änderungen die Ausführungsgeschwindigkeit der Software immer langsamer wird - es tritt eine sogenannte Performance-Regression auf. Gründe können zusätzliche Überprüfungen, Unachtsamkeiten der Entwickler oder ähnliches sein. Mit zwei neuen Ansätzen, die Visualisierungen zur Darstellung von Performance-Daten nutzen, wollen wir den Entwicklern dabei helfen, solche Verschlechterungen frühzeitig zu erkennen bzw. deren Ursachen schnell aufzudecken. Ein Ansatz integriert dabei kleine Visualisierungen in ein Werkzeug, das die Entwickler täglich zur Verwaltung der Änderungen verwenden. Der zweite Ansatz ergänzt dies um ein umfangreiches visuelles Analysesystem, das Veränderungen am Ausführungsverhalten mit den Änderungen am Programmcode in Zusammenhang bringt.

Die beiden Ansätze stellen wir auf der Konferenz VISSOFT 2019 in Cleveland, USA im Herbst vor, der erste als Beitrag zu "New Ideas and Emerging Results" (Details zum Artikel), der zweite als "Technical Paper" (Details zum Artikel). Die Ansätze wurden im DFG-geförderten Projekt "SoftwareDynamics²" zusammen mit Wissenschaftlern aus Südamerika entwickelt.